UGLY

Jo seid ein paar tagen-es sind glaub ich heute drei-bisle viel stress die letzten tage-hab ich ne katze-oder doch kätzchen?ka sagt mir der tierdoc am donnerstag-ist eben noch winizig-ich geh mal von nem weibchen aus-ich doof hab nicht nachgefragt beim abholen*hehe.
na ist ne süße und wie sollte es anders sein?ja sie ist schwarz-wie alles was mich betrifft,und das tolle daran ist das es mir "auftrieb" gibt-klingt vielleicht bisle paradox aber ich finds gut-so
bild häng ich gleich noch mal an-und dann gehe ich auch ins bett-das besuchen heute von stefan und robert und barbara in der klinik war anstrengend-hätte ich nicht gedacht das besuchen so anstrengend sein könnte-hat aber auch sein gutes so bin ich mal im eimer
noch ne mail vom tag ans Feuerprinzchen und dann mit Ugly ins bettchen-wie gesagt bin in arsch heute....
hier nen bild



[x]positiver tag-hab meine pillen genommen-alles ist gut!
12.6.07 21:22


back in hometwon

...oder so ähnlich -yo!endlich nach nie enden wollenden acht wochen klinik bin ich wieder zu hause.hab die nacht zwar nicht schlafen können aber das ist nicht schlimm.ja ich war weg wegen "manischen-depressionen" sowas solls geben.

jetzt gehts mir besser.schlaue leute könnten jetzt sagen "ohoh-gerade raus und schon wieder nicht schlafen können?"-ja moment-das ist ganz normal denk ich.acht wochen stille nachts auf den fluren außer gelegentlichen "alarmen" und "fixierungen" ner "dösungszigarette" im halbschlaf war da nichts mit lärm.hier bei mir-das hatte ich ganz vergessen geht ständig die feuerwehr los-das heißt nanüüünanaa am laufenden meter ich wohn ja mitten in der stadt.und dann noch die aufregung und das wieder ankommen.soviel zu tun und doch nicht.
so wollte ich doch auf die tattoo convetion doch die war schon vor wenigen tagen-hab sie also verpasst.das war geplant für heute-einkaufen muß ich noch und dann hab ich ruhe kann mich also lümmeln auf dem sofa hab nichts zu tun-wenn man es so nimmt.doch gleich noch meinen briefkasten schlüssel vom nachbarn in empfang nehmen und evtl stefan besuchen.den hab ich dort in der klinik kennen gelernt der ist gestern wieder aufgenommen worden in der klinik dem gehts nicht so gut wie mir.leider-aber ich denke bis er da ist wo ich jetzt stehe wird er ebenso lange brauchen wie ich gebraucht habe.selbes krankheitsbild-solls geben.
alles in allem war es ein super aufenthalt und normal hätte ich noch zwei wochen gehabt aber da ich alkohol auf die station geschmugelt habe bin ich schon 2 wochen eher geflogen-soll auch vorkommen-niemand ist fehlerlos-die Pfleger und Ärzte waren dennoch ne wucht-alle super nett und total zuvorkommend-trotz meines fehltritts.

yo mehr hab ich jetzt erstmal nicht zu sagen-außer vielleicht das ich mich heftig gestritten hatte mit dem feuerprinzchen in der zeit meines aufenthaltes-aber die wogen haben sich dahingehend schon wieder geglättet.ich war halt total verblendet und "kurzsichtig" für anderer leutz(in dem fall seiner )sorgen.mußte ich eben auf die harte tour mal wieder begreifen...man lernt eben nicht aus-hehe

so das wars aber erstmal....so long und noch länger bis dann denne...

ach ne noch was^^mein bruder trennt sich zur zeit von der fiesen schwägerin *grins -darf mich ja freuen-hoffentlich wird der nicht wankelmütig...der arme kerl-soll das mal durchziehen die hat eh nicht in die familie gepasst-hehe-na-jetzt aber-mal nicht so fies sein...
bald mal mehr....
9.6.07 05:49


*grins

ja was gibts zu sagen heute?ne menge und auch nicht-hehe
unser tag(der meinder kids und mir) fing recht spät an.konnte erst um halb sieben was dösen und bin dann so gegen halb neun mit den kids zusammen wieder aufgestanden-aber das ist nichts neues und auch nichts schlimmes-leidet ja keiner drunter ich bin ja nicht müde am tag oder so.
wir waren dann erstmal äpfel-käse und so nen zeug einkaufen-an der kasse und dann auf dem weg nach hause-frühstücken.
danach haben wir eine abgewandelte form von stadt-land-fluss-gespielt-man war das lustig-ich hab selten so gelacht die letzte zeit-unsere sparten waren tiere-fussballteams-märchen-und zeichentrick!ich bin ja ne absolute fussballniete aber egal-ich habs versucht gut zu machen-hehe
danach hab ich aufgeräumt-jaja ich weiss gibt vielleicht wichtigeres aber ich kanns nicht haben wenn es durcheinander oder gar dreckig ist.und bei zwei kindern fällt schon mal sowas an.mehr besteck dreckig-oder besser gesagt mal überhaupt was dreckig bis auf die kaffeetasse-lach-mehr wäsche und so weiter.
während die kids total kreative waren:

Von der Grossen
Von der Kleinen
Von der Grossen

....hab ich also sauber gemacht.als das fertig war war ich duschen-yo sauber sein sollte man ja auch mal-hehe.danach bin ich an den rechner um nach emails zu schauen-ja auch das muß sein ich muß ja ab und zu gucken ob "dat feuerprinzchen" geschrieben hat.war aber nichts,und wie ich dann so nach anderen mails gucke und antworte geht das handy-grins.
"wo seid ta?"-"na zu hause-lach-die kurze hatte kein bock zu laufen-die war schon ko nach dem einkaufen!".."jo dann komm ich mal vorbei"
zack-hüpfte das herzchen-und das der kinder freute sich ebenso.die haben voll den narren an ihm gefressen-grins!
nach dem tele waren sie weiter kreative-und ich hab weiter geputzt(ja manchmal mach ich das auch um mich abzulenken und nachzudenken)

Von der Kleinen
Von der Grossen

...irgendwann schellte es dann-er war da-hehe.erstmal allgemeine begrüssung und so.danach war es ein fast "normaler" wunderbarer nachmittag-mit zusammen malen und zeichnen-fentern-und spielen.
es war fast wie eine "normale" familie,und so wie ich es empfand ,so denke ich empfand er auch-er genoss es sichtlich so umschwärmt zu werden von den kids-gerufen und mit einbezogen zu werden-wichtig zu sein.das herz ist mir ja aufgegangen als meine kurze dann auf nem gemalten bild schrieb"für mama und *dat feuerprinzchen"(*name nicht erwähnt)-ich sag nur uiuiui-war das mal emotion pur.
die zeit verging viel zu schnell-wir waren noch nicht mal oben bei holger AVATAR gucken,da wir viel zu sehr mit "uns" beschäftigt waren.grins!
mein bruder meldete sich noch um zu sagen wann er uns morgen abholen kommt-naja is um elf-die kids freuen sich-ich finds ok-eigentlich gehts so-ich bin einfach nur platt durch den ganzen stress die letzten tage-zuviel wirbel zu viel familie-zu viel ärger-außgenommen die zeit mit "ihm" und den kids-wenn es dann "viersamkeit" war.das hab ich genossen.
bin mal gespannt wie das wird.aber meine große ist schon cool-die sagte glatt-wenns mist ist packen wir die sachen und gehen wieder-muahahahaha die is so locker-von wem se das nur hat?

gegen abend haben er und ich uns für ne "zigarette" in de küche verkrümmelt-die kids hatten abendbrot und schauten fern.aber wie das so ist-ruhe hat man ja nicht-grins.küssend erwischten sie uns in der küche-beide abwechselnt.die grosse allerdings war cooler drauf-die kleine kam nur und holte sich auch nen schmatzer ab von mir-die grosse kam nahm sich nen schokoriegel ging und machte das licht aus-muahahaha-naja sie hats auch wieder angemacht-grinsend-ach ja alles in allem war es ein wirklich wirklich schöner tag.ein weiterer schöner moment gespeichert für die ewigkeit.
durch das hochschaukeln von emotionen und so die sehnsucht so emense war und ich ja nicht so konnte wie ich wollte(von wegen"zweisamkeit")zog ich es vor ,als die beiden schliefen,das nachzuholen-war gut-hehe-jetzt bin ich entspannt-zwar sauer weil ich dch noch gegessen hab-aber entspannt und dennoch glücklich über den tagesverlauf.

noch bisle geschnackt mit bbd nem bekannten und dann dacht ich mir so geh ich zum gemütlichen teil über.
werd jetzt gleich noch ne mail aufsetzen und dann mal sehen was ich mache-vielleicht bisle im forum schmöckern bei asp oder im blér-ka mal sehen.

auf jedenfall bin ich total zufrieden und voll ko-aber ned das es reicht zum schlafen

unterm strich:

[x]glücklich bin heute!
6.4.07 00:19


Gedanken eines Tages!

Ja heute war der Tag ein wenig -mhh-komisch.Gut aber komisch!
Die Kids haben mal wieder extrem lang geschlafen bis kurz nach zehn-man man-hehe
Danach sind wir dann mal langsam in die Gänge gekommen mit Frühstück-aufräumen und anziehen.
Raus zur Kirche-bisle Fotoshooting gemacht,und danach noch durch die Stadt-bisle bummeln.Haben allen ernstes ne Uhr gesehen die 99.700,- kostet.Wer kauft denn sowas?Die war potten hässlich-aber egal.
Hier zu Hause angekommen hab ich die Fotos verwertet-und dann schellte es.Jup er war es-"dat feuerprinzchen"...die kinder haben sich gefreut,aber ich fand es irgendwie komisch.na klar hab ich mich gefreut-herzklopfen gehabt und hätte ihn am liebsten vom fleck weg weggeknuscht-aber es laf "was in der luft"-er rückte aber nicht raus mit der sprache.
erst nach dem x-ten mal erfuhr ich so nach und nach was sache war-wie sein geburtstag war(der nicht so prikelnd verlief),und was ihn beschäftigte.
erste reaktion war"mist wie kannst du ihm helfen" und zweite"ach scheiße und dann sitzt du hier und er sieht das es dir auch nicht "gut" geht!"-zwiespalt.aber ich hab ihm erzählt was mich beschäftigt-zwischen drin immer mal die kids-grins-hab ich ja kein problem mit.
um kurz nach sieben dann hoch zum nachbarn avatar gucken-"dat feuerprinzchen" wollte noch was am rechner schauen und dwollte noch "was bleiben".gut wir also hoch-und als wir runter kamen dacht eich eigentlich das er schon gegangen war-war bisle traurig darüber aber nun gut-aber ne-hehe-er war nicht weg-er war in der küche.kinder fertig gemacht fürs "abendprogramm" und bett fertig gemacht-zwischendrin immer mal die kinder die noch was wollten.

und in all dem schob sich immer nur der eine gedanke in den kopf"warum kann es nicht so bleiben wie es jetzt gerade ist.warum muss er gleich wieder weg-warum kann er nicht einfach bei uns bleiben-bei mir.

zum schluss ist mir noch ein satz-oder vielmehr ein wort hängen geblieben-ein inhalt.er hat die befürchtung das ich ihn zu dolle idealisiere-aber meine güte das tue ich doch nicht-klar wenn man jemanden liebt,hat er einen ganz anderen stellenwert als ein mensch den man nur so kennt-das ist aber doch normal.es ist ja nicht so das ich keine macken sehe,oder endecke,wäre das der fall wäre es doch totale idealisierung.
er ist....das:

Du Bist

Du bist mein Licht in dunkler Nacht
Die Sonne, wenn der Tag erwacht
Der Stern, der hoch am Himmel steht
Die Ewigkeit, die nie vergeht.

Du bist der Retter in der Not
Wenn alles zu versinken droht
Wenn alles auseinanderfällt
Bist du's, der sich entgegenstellt.

Du bist der Wall, der mich beschützt
Der mich in schweren Zeiten stützt
Die Mauer, die im Sturm besteht
Wenn alles um uns her vergeht.

Du bist die Fackel, die mich leitet
Die mich in finst'rer Nacht begleitet
Der Talisman auf meiner Fahrt
Der mich vor Bösem stets bewahrt.

Du bist der Halt, den ich stets suchte
Wenn ich die Einsamkeit verfluchte
Wenn alles sich zum Schlechten kehrt
Bist du's, der meine Liebe nährt.

Du bist's der meinen Namen nennt
Der immer einen Ausweg kennt
Die Sonne, wenn der Tag erwacht
Du bist mein Licht in dunkler Nacht.

jo so eben-und doch hab ich nur angst und will ne aber bei mir haben-was ein kack oder?manchmal denk ich "mach einfach" und dann kommt da wieder diese "gegenwehr" ...
ich will ne aber bei mir haben-basta-verdammt noch mal....
4.4.07 22:48


Ganz vergessen...

hab die Haare jetzt schwarz-war das brave blond leid-fertig ende-tschüss...




ajo-liebstes lied zur zeit:

schwarzes blut (asp)
schwarz (asp)
freiheit (unheilig)
sieh in mein gesicht (unheilig)
zerreis mein herz (unheilig)
Leider (Eisbrecher)
hässlich (asp)
ich will alles (unheilig)

so in etwa-fehlen noch welche aber kein bock mehr zu tippen -fettich!
3.4.07 21:33


Noch ist nicht aller Tage Abend-aber bald...

naja so ist das eben im leben-es kommt immer anders als man denkt,und dann auch gleich so "übertrieben" hard.egal!
das "urlaubszeug" bei meiner familie in warstein-belecke hab ich mal "dezent" abgebrochen.
so wie sich das gehört in dieser familie-mit ein klein wenig streit-geschrei-und polizeiandrohungen-aufplustern bis zum geht nicht mehr usw.
jetzt hier in meinem "kleinen reich" in meiner kleinen "höhle" fühle ich mich wohler.
ich kann mich frei bewegen-bin nicht "gewzungen" zu "gefallen" obwohl ich da echt drauf scheiss-und meine kinder können sich frei entfalten.das einzigste was mir ein wenig nachhängt ist der bittere nachgeschmack des satzes meiner schwägerin"meine kinder leben ja nicht in einer pflegefamilie"
sie hat überhaupt keine ahnung von der materie,geschweige denn wie hard das war/ist diese entscheidung getroffen zu haben,auch wenn es die einzigst richtige und beste entscheidung war die ich je getroffen hab.
naja aber was erwarte ich von einem menschen der selber extrem unter "aufmerksamkeitsdefizit" leidet,und alles tut damit er im "mittelpunkt" steht?(!)-eben am besten machen lassen.

ich liebe meine "höhle" meinen "turm" hier bin ich sicher vor all den menschen die mich nicht verstehen oder verstehen wollen.hier haben nur menschen einlass die mich so nehmen wie ich bin und verstehen wie ich bin.
dazu hab ich heute etwas gefunden auf der plattform auf der ich mich rumtreibe-dort stand:

Ich weiß selbst um mein Maß.
Was mein Maß ist, das darf ich mir nicht von
anderen vorschreiben lassen.
Ich muß meine Grenze verteidigen
und darf dabei auch riskieren,
daß ich von meiner Umgebung als egoistisch
beschimpft werde.


den spruch sagte mal nen mönch,und ich denke wenn man danach lebt kanns nur besser sein/werden!

mein schätzchen war seid dem wir hier sind jeden tag da-mit ausnahme heute,aber dafür hab ich verständnis auch wenn es sich in mir anfühlt als würde ich "vergehen"-das ist ein "normales" gefühl und muß nur "kontrolliert" werden.wenn es nicht so mühseelig wäre,wäre es ja ok-aber es strengt so an.
er kommt gut auf meine lütten klar-wie sagte/schrieb er(?):

"grüss mal deine kleenen-sind wirklich prima mädels und habt alle 3 zusammen einen schönen tag!"
das war an dem tag als wir angekommen waren und gegen mittag wieder hier waren.

und gestern sagte/schrieb er:

"hallo hase-
war schön heute...eis-essen...mit den drei prinzessinen!!!!
deine schnecken sind echt 'ne wucht-und schaue ich mir so
an...ich seh' dich "in klein"-blicke-gestiken-power...na' klar-
sind ja (auch) deine gene..."

tja normal wäre ich ja voll glücklich darüber-bin es auch irgendwie-doch hab ich soviel angst,das kann man sich nicht vorstellen.absolut theathralisch "zerstöre" ich dieses gefühl diese erlebnisse mit schlechten ereignissen die "kommen könnten" -total bescheuert aber ich kanns nicht stoppen.und dann könnt ich so heulen.aber ich kann nicht-was sollen denn die kinder denken?da ist nen mann den die mama "anhimmelt"(ja die grosse hat mich beim eisessen dabei beobachtet und grinste)und weint dann aus "keinem grund"?-ne das geht nicht!

und da ist es dann wieder-bl-warum muss es mir das "mardig" machen?warum bekomm ich fluchtgedanken dabei wenn ich etwas genießen möchte?
also setz ich mich hin und reflektiere-überlege wo der "knackpunkt" liegt.
ich denke das ich es mir "mutwillig" schlecht "reden/denken" will damit der "cut" der ja unweigerlich in meinem kopf kommt,nicht so schmerzhaft wird.aber wiso genieß ich dann nicht einfach?
wahrscheinlich aus der angst heraus das dieser "cut" schneller als erwartet kommen könnte,oder gar ganz unverhofft und plötzlich-aber das ist doch krank.

ach man...und dann hab ich mir heute mal wieder etwas auferlegt was ebenfalls völlig banane und völlig krank ist-aber es wirkt und funktioniert.die letzte woche habe ich gefressen was das zeug hielt-also ehrlich schrecklich viel gefressen.und dadurch natürlich zugenommen-aber wer will schon fett sein?ich nicht-bestimmt nicht-die "zahnbürstenaktionen" gehen nicht wenn man kinder hier hat-also hab ich mir selber druck gemacht-ja ich weiss auch scheisse aber ich hab mir gesagt-"du isst jetzt nichts mehr,und falls du es wagen solltest gibt es für jeden happen einen "schnitt"-weil ich das nicht will-weils scheisse aussieht,funktionierts.ich hab noch nichts gegessen und verspüre komischerweise auch keinen hunger.selbst als die kids abendbrot hatten hab ich keinen verspürt.

ich weiss das das alles völlig krank und daneben ist,aber ich kann nicht anders handeln.
ich "zappe" ständig zwischen irgendwelchen kontrollzwängen und "kontrollprogrammen" das es mir nicht möglich ist mal ganz "ohne" zu sein.wie gesagt 15 jahre ist ne lange zeit-wenn das eine nicht an ist-läuft das andere-wenn das nicht an ist-läuft eben ein weiteres.und das schlimme dabei ist,das alles immer nur auf mich bezogen ist,das sich alles gegen mich richtet-"selbstzerstörung" pur,und warum?
weil die kleine Kinderseele "geschunden" und "gequält" wurde und es nie anders gelernt hat.
Aber egal ich kann damit ja leben und weiss warum ich was wie wo wann mache,obwohl ich mir wirklich nichts sehnlicher wünsche als einen partner an der seite der mich so "erträgt" wie ich bin und mit dem ich "glücklich" werden kann-der mich liebt-aber nicht erdrückt-der mich hält-aber nicht zu nah kommt-der da ist für mich-und mich doch in ruhe lässt.
ach ja das ist nicht einfach -ich will alles und noch viel mehr und fürchte alles und noch viel mehr!
aber zum glück gibt es da diesen einen menschen der das halbwegs nachvollziehen kann,das respektiert-und einfach da ist.
jetzt hör ich grad "stay" von Staubkind und könnt so los heulen-ich arschkuh-nenene-egal oder?-naja so ist mir zumindest

ich hoffe das mein schatz einen schönen geburtstag hatte-nicht zu viel stress und "nervende" gespräche,und viele schöne geschenke.meiner einer hat nur nen popeligen gutschein geschenkt-er hat ja schon alles-was sollte ich sonst schenken?-mich vielleicht in "normaler" form.
naja vielleicht später noch mal mehr-ich geh wieder zu den kids-die brauchen ja auch zeit mit mir....

Blacky
3.4.07 21:13


Tjo....

Pennen ade-leck arsch-zack
angepisst-traurig-leer-aggressive

-fette arschkuh ich bin
-feige sau oben drein
-nutzlos
sinnlos
-hoffnungslos

zeit lauf mal schneller oder eben gar nicht mehr.....
30.3.07 02:51


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Gratis bloggen bei
myblog.de